Tag der Frau „Wiedemann“

Hätte ich nicht einen tollen Lieblingsbruder, der mich ab & zu auf wundersame Weise überrascht, wäre ich heute nur halb so gut informiert zum Sonntagsausflug gestartet. Denn ich gebe zu, dieser Tag steht (noch) nicht fett markiert in meinem Taschenkalender. Umso besser dann einen Bruder zu haben, der es sich nicht nehmen lässt, diese Information mich wissen zu lassen :).

Mit diesem Auftakt war es ein leichtes, eigene Vorhaben auch in die Tat umzusetzen. So schwang ich mich gleich zum zweiten Mal in dieser Woche auf mein Drahtesel und wurde MainRadweg-Entdeckerin (Mühlheim – FFM). Der Frühling darf kommen, denn nach Rheintour (WI – RÜD) mit Ändi-Freundin am Freitag, …

… hält es mich nicht mehr in den eignen „vier Wänden“. Und die Erkundungen haben sich gelohnt, denn:

  • Main, du hast mich mit deiner Schönheit und Reichhaltigkeit überrascht!
  • Hafen 2 in Offenbach – du rockst! Hier eine kleine Kostprobe:

Die Skyline von FFM – Immer wieder ein toller Anblick, den ich mit Dankbarkeit am heutigen Sonntag genossen habe. So kann ein Frauensonntag aussehen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.