33*23 -„I’ve been searchin`my soul tonight“

I've been searching my soul tonight 3*

Normalerweise ist es für mich nicht so erstrebenswert, mit einem Star abgelichtet zu werden, aber in diesem Falle mache ich gern eine Ausnahme, denn geschah mir doch schneller als ich sehen konnte- nach einem tollen Konzert von Vonda Shepard im Sala Bikini /BCN – besaß ich mein erstes und wohl auch letztes Fan-Foto dieser Art. Abwarten;).

Wenn ich eins über mich verstanden habe, dann ist es die Leidenschaft für Musik. Was wäre ich ohne sie. Nicht nur das ich Musik super gern höre und mir immer wieder Zeit nehme, genau hinzuhören, um mich von den Profis inspirieren zu lassen und von ihnen zu lernen. Vielmehr noch ist es das Erlebnis selbst zu singen oder zu musizieren. Es gehört zu mir, wie meine Locken. Es ist Lebenselixier und wenn ich es nicht tue, dann fehlt mir „in mir“ etwas. Eine schwere Erkenntnis, finde ich, denn die Praxis sieht manchmal gar nicht so einfach aus. Mehrere Begabungen = auch mehr Verantwortung mir gegenüber? Irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los, denn nicht umsonst hat mir Gott (meine) „Talente“ anvertraut. Zeitmanagement und gute, wie auch kreative Lebensplanung wären hier wohl ein rechtes Stichwort. Mein Stichwort, denn mein Herzenswunsch ist es in dem, was mir gegeben ist, vom Lehrling zur Künstlerin heranzuwachsen und gute Frucht hervorzubringen. Wie cool, dass ich das nicht alleine anpacken muss und wie dankbar bin ich, dass es gute Quellen gibt, die mir helfen, gute Schritte zu gehen…so z.B.

– durch das immer wieder inspirierende, richtungsweisende und vor allem herausfordernde Mentorenprogramm von Xpand (mehr dazu hier).

– durch  Vorbilder und Vordenker wie z.B. Patrick Dodson oder Paul Donders (Buchautor, Geschäftsführer von Xpand, Coach und inspirierender Redner)

– durch Freunde, mit denen man sich eignen Herausforderungen stellen will (oh Abi, ich bin super gespannt und freue mich riesig auf verblüffende Challenge-2012-Momente, wenn es wieder heißt „The identity project„.

…und durch Gott, der mir größter und wichtigster Halt ist und ohne dem nichts davon möglich wäre.

DankesSmile!

*(oh Joyce, how much fun has it been with you out there! Kisses to Boston)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.