„Ahoi!“

Ja, da geht sie schon wieder hin, die Sommerzeit. Aus Juni wird Juli, aus Juli August und ehe ich mich versehe, wird es Herbst. Klar, mir ist bewusst, dass ich gerade bei mehr als 30° diesen Blogpost verfasse, aber die ersten braunen gefallenen Blätter haben mich schon auf das Kommende eingestimmt. Aber gestern wurde ich an die weiten Sandstrände der Outer Banks in North Carolina erinnert. Herzallerliebst. Küstenleben der Extravaganz. Dem bin ich derweilen zwar leider meilenweit enfternt, aber das Leben hier bringt dennoch unvergessliche Seemannsgeschichten ans Tageslicht.

Ein AHOI Nummer 1:  Ein Kurztrip nach Praha mit den Besten: Inka, Thomas und Christine. Es war einfach schön mit euch zu entspannen und sich am Zeitgeschehen auf diese Weise zu freuen. Auf, auf zu neuen Ufern;).

Untitled-1_1

Untitled-14_3

Untitled-13_3

Untitled-15_2

Untitled-12_2

Untitled-16_2

Oder auch ein AHOI Nummer 2: Tag der offenen Tür im Heimathafen Wiesbaden. Für alle Co-Worker dieser Region eine neue Adresse, das Nützliche im Leben mit dem Schönen zu verbinden.

heimathafen_impro5

Sowie ein ein AHOI Nummer 3: Faulenzen am Rheinufer in Mainz  – mit gesponserten Capri-Eis (Dank Sophia) – und zwei anderen Sonnenanbetern (Christine und Oli). So MUSS ein Sonntag sein, an dem alles getan werden darf, aber nicht muss;). Das an diesem Tag ein Bild zur Beweisführung fehlt, lässt sich verschmerzen bzw. ist der Sonntagslage geschuldet. Mit  Besten Camsmile -Gewissen;).

3 Replies to “„Ahoi!“”

    1. Hi Du,
      das ist eine schöne Idee! Mach ich gern. Und, wie sieht es bei dir aus? Alles gut??? Hoffentlich hat dich meine letzte Mail bezüglich des Logos nicht abgeschreckt? Würde mich freuen von dir zu hören. Schönes Wochenende. Camilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.